Leider hat der starke Nord-West Wind und die Lawinenlage unserer Tour auf den Hochkarfelderkopf im Tennengebirge einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber die liebe Terri und die Margot haben natürlich eine gute Ausweichmöglichkeit gewusst und so sind wir auf den Hochkogel in den Grasbergen bei Saalbach gerauscht. Hie war die Lawinenlage entspannter und der Anstieg über die Nord-Ost Flanke des Berges hatte weniger Risiko. Unter 1900 Meter hatten wir auch ein paar wirklich traumhafte Pulverhänge. Darüber war der Schnee „vom Winde verweht“. Aber dennoch ein gutes Gefühl, am letzten Tag vor dem Regen und Temperaturanstieg noch eine schöne Tour zu machen!

Hier die Route als Tourenplanung:
Alpenvereinaktiv – Hochkogel Tourenplanung